Wie gebe ich mein Obst ab?

Obstannahme

Im Obstlohntausch verarbeiten wir Ihre Gartenfr├╝chte zu wertvollen S├Ąften, Nektaren und Fruchtweinen. Bevor Sie Ihr Obst pfl├╝cken informieren Sie sich bitte ├╝ber unsere Annahmezeiten, damit Ihr Obst frisch verarbeitet werden kann und nicht durch lange Lagerung verdirbt.

Nur das garantiert die hohe Qualit├Ąt unserer Erzeugnisse!

Fr├╝chte m├╝ssen reif, gesund und sauber aber nicht gewaschen und nicht in verunreinigten oder verzinkten Beh├Ąltern angeliefert werden:

Rhabarber:
ohne Bl├Ątter, handlich geb├╝ndelt
Johannisbeeren:
nicht abbeeren
Stachelbeeren:
hart reif, nicht verputzen
S├╝├čkirschen:
mit Stiel
Sauerkirschen:
ohne Stiel
Birnen:
hart reif, nicht ausgeschnitten
Äpfel und Quitten:
nicht ausgeschnitten
Pflaumen:
hart reif

Wir verwenden umweltfreundlichen Mehrwegflaschen (0,7 l).
Die Flaschen bitte nach dem Entleeren mit klarem Wasser aussp├╝len und austropfen lassen.

Obstannahmezeiten 2019
Montags:
8.00 bis 13.00 Uhr und 16.00 bis 18.00 Uhr
Mittwochs:
16.00 bis 18.00 Uhr

Eventuell k├Ânnen sich diese Termine erntebedingt noch um eine Woche verschieben. Bitte erkundigen Sie sich nocheinmal bei uns, wenn Ihr Obst reif ist!

Rhabarber:
am 20. Mai und am 03. Juni 2019
rote und schwarze Johannisbeeren, Stachelbeeren, S├╝├č- und Sauerkirschen:
17. Juni bis 24. Juli 2019
Äpfel und Birnen:
26. August bis 30. Oktober 2019
Quitten:
30. September bis 30. Oktober 2019
Pflaumen:
September
Weintrauben:
ab Mitte September
andere Fr├╝chte:
auf Anfrage
Auslieferung und Verkauf

Freitags 14:00 ÔÇô 17:00 Uhr und w├Ąhrend der Obstannahmezeiten.

Nach Vereinbarung k├Ânnen Sie an unseren Presstagen losen Saft, frisch von der Presse (z.B. zur eigenen Geleeherstellung), erhalten!